Neues Hotel in der Ulmer Innenstadt geplant

Das Eckgebäude in der Deutschhausgasse 9 wird abgerissen und weicht einem Neubau. Darin sollen ein Hotel mit 36 Zimmern und einem Laden im Erdgeschoss entstehen.

Neues Hotel in der Ulmer Innenstadt geplant

In der Ulmer Fußgängerzone soll gegenüber des Parkhauses „Deutschhaus“ ein Hotel mit rund 36 Zimmern und einer Verkaufsfläche im Erdgeschoss entstehen. Das bestehende Eckgebäude in der Deutschhausgasse 9, in dem früher Papier Brenner war, wird abgerissen.

Grünes Licht für Bebauungsplan

Der Neubau wird deutlich höher: Geplant sind sieben Vollgeschosse und ein Staffelgeschoss statt derzeit vier Geschosse. Der Bauausschuss hat einstimmig grünes Licht für die Aufstellung eines vorhabenbezogenen Bebauungsplans gegeben.

Der Eigentümer, der private Investor Grundstücksgesellschaft Ulm, plant damit, dass das neue Gebäude im Frühjahr 2021 bezugsfertig ist.

Diese Artikel entstand in Kooperation mit swp.de.

Logo